Unsere Häuser

Aktuelles

 

Einfach Buchung anfragen unter: info@gaestehaus-nordeifel.de oder 02449/9195388

Sehenswertes

Vogelsang

Erkunden Sie die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang. Sie befindet sich innerhalb des Nationalparks Eifel mit seinen ausgebauten Wanderwegen. „vogelsang ip" ist heute ein international besuchter Ort und bietet Raum für Entdeckungen über NS-Geschichte und seine Architektur. Bei den täglich offenen Geländeführungen um 14 Uhr erfährt der Besucher jedoch auch etwas über die Zukunft. Hier entsteht bis 2014 ein Ausstellungs- und Bildungszentrum mit einer NS-Dokumentation und Nationalparkausstellung. Bei allen Erkundungen begleitet Sie der wunderschöne Panoramablick auf den Urftsee, der Sie zum Spaziergang durch die umliegende Natur einlädt. Fühlen Sie ein Stück Geschichte und lernen Sie dazu. Auf dem 100 Hektar großen Gelände finden Sie ein 50er Jahre-Kino mit besonderer Atmosphäre, das Kulturkino vogelsang ip. Es ist zeitgleich auch das Besucherzentrum und an 365 Tagen im Jahr für Sie geöffnet.

>> Mehr erfahren: www.vogelsang-ip.de.

Kloster Steinfeld

In Mitten den Höhen der Nordeifel liegt seit Jahrhunderten eines der schönsten Kloster der Region. Das salvatorianische Kloster „Kloster Steinfeld" lädt Menschen jeden Alters ein und überzeugt nicht nur mit seinem kulturellen Reichtum, sondern gleichzeitig durch seine Spiritualität. Erweitern Sie Ihren Horizont und entdecken Sie neben einer majestätischen Königsorgel, hübschen Baudenkmälern, einem geheimnisvollen Labyrinth und zahlreicher und vielseitiger Kunst Ihre ganz eigene bewegende Verbindung zu diesem einzigartigen Ort.

>> Mehr erfahren: www.kloster-steinfeld.de

 

Zur alten Abtei

Ein kulinarischer Geheimtipp ist das Wirtshaus „Zur alten Abtei". Hier wird im gemütlichen Ambiente eine Vielzahl von appetitlichen Eifler Leckerbissen serviert. Dabei werden im Familienbetrieb lediglich regionale und saisonale Zutaten verwendet. Zudem machen gelegentliche Live-Veranstaltungen wie z. B. Musiker, Krimileser, Gaukler und vieles mehr Ihren Aufenthalt im Wirtshaus „Zur Alten Abtei" einmalig.

>> Mehr erfahren: www.zuraltenabtei.de

 

Greifvogelstation und Wildfreigehege Hellenthal

Mit ihrer Artenvielfalt und der sensationellen Flugschau gehört diese Anlage weltweit zu den führenden Einrichtungen ihrer Art und ist für Besucher jeden Alters ein unvergessliches Erlebnis. Hoch über dem Olefsee gelegen, finden majestätische Adler, segelnde Bussarde und Milane hervorragende Windbedingungen, um in den, mehrmals täglich stattfindenden Vorführungen ihre faszinierenden Flugkünste zu zeigen. Staunen Sie über die einzigartige Freiheit, die durch die Flüge der wunderschönen Greifvögel übermittelt wird

Diese einzigartige Greifvogelstation befindet sich in mitten des Wildfreigeheges, welches sich durch das Hautnah-Gefühl zu den Tieren auszeichnet. Dabei können Sie die Anmut der zahlreichen einheimischen Wildarten bewundern oder die kuschelige Atmosphäre im Streichelzoo genießen.

>> Mehr erfahren: www.greifvogelstation-hellenthal.de

 

Ausweichsitz NRW

Ergreifen Sie die Chance und erkunden Sie den lange geheim gehaltenen, atombombensicheren Bunker in Urft. Erst seit Februar 2009 versetzt er seine Besucher in eine ganz besondere Stimmung und faszinierte seit dem tausende Gäste mit seiner fast vollständigen und unversehrten Ausstattung. Entdecken Sie auch diese geheimnisvolle Seite der unglaublich abwechslungsreichen Gegend.

>> Mehr erfahren: www.ausweichsitz-nrw.de

 

LVR Freilichtmuseum

Auf dem 95 ha großen Gelände finden Sie 65 historische Gebäude aus der ehemaligen preußischen Rheinprovinz. Bauernhöfe, Wind- und Wassermühlen, Werkstätten, Gemeinschaftsbauten wie Schul- und Backhaus, Denkmäler, Tanzsaal und vieles mehr. Sie stehen für das Bauen, Wohnen und Wirtschaften der Landesbevölkerung seit dem Ende des 15. Jahrhunderts. Lassen Sie sich in eine andere Zeit versetzen und spüren Sie die Veränderung des alltäglichen Lebens im Laufe der Jahrhunderte. Erfahren Sie mehr über den Alltag in einer Zeit ohne Smartphone und Internet und lernen Sie die Hilfsmittel der Gegenwart zu schätzen.

>> Mehr erfahren: www.kommern.lvr.de